Fußballabteilung TSV Klein Lafferde

Neuwahlen jetzt!!!


Presse


Zurück zur Übersicht

10.06.2021

Pressebericht zur JHV Peiner Nachrichten

Im TSV Klein Lafferde soll der Vorstand abberufen werden

KLEIN LAFFERDE. Am 9. Juli ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung angesetzt. Der Grund ist der Streit zwischen den Fußballern und dem Vorsitzenden. Nun geht es auch offiziell in die nächste Runde beim TSV Klein Lafferde. In dem Konflikt zwischen großen Teilen der Fußballabteilung und dem aktuellen Vereinsvorsitzenden Mario Wrackmeyer steht am Freitag, 9. Juli, um 16 Uhr in der Kirche in Klein Lafferde eine außerordentliche Mitgliederversammlung an. Ein Tagesordnungspunkt lautet: Abberufung des Vorstandes.

Keine Auskunft vom Vorsitzenden

Mario Wrackmeyer wollte am Mittwoch zu dem vereinsinternen Streit auf Nachfrage unserer Zeitung keine Angaben machen. Nach bisherigem Stand soll auch Pressevertretern die Teilnahme an der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Juli nicht erlaubt sein, so der Vorsitzende.
„Der Vorstand des TSV Klein Lafferde e. V. lädt alle Mitglieder hiermit ein. Sollte es noch kurzfristige Änderungen zur Uhrzeit oder zum Ort geben, werden diese auf unserer offiziellen Website unter https://www.tsv-klein-lafferde.com veröffentlicht“, heißt es in der offiziellen Einladung an die Vereinsmitglieder.

Abberufung und Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung

Neben der „Abberufung des Vorstandes“ stehen auch noch die „Wahl des Vorstandes“ und die „Wahl des Ehrenrates“ auf der Tagesordnung, jeweils mit dem Zusatz „schriftliche Stimmabgabe möglich“. Außerdem teilt der aktuelle Vereinsvorstand des TSV Klein Lafferde in der Einladung mit: „Die Außerordentliche Mitgliederversammlung findet als Präsenzveranstaltung mit der Möglichkeit zur schriftlichen Stimmabgabe statt.“

„Minderheitsbegehren“ als Grund für außerordentliche Mitgliederversammlung

Wichtiger dürfte der Zusatz sein: „Die außerordentliche Mitgliederversammlung wurde auf Grund eines Minderheitsbegehrens beantragt. Für Fragen dazu können Sie sich über tsvkleinlafferde@outlook.de an den Vorstand wenden. Alle Vereinsmitglieder haben bereits am 9.5.2021 eine schriftliche Einladung zugeschickt bekommen. Die Unterlagen zur schriftlichen Stimmabgabe werden am 14.6.2021 versandt.“

Fußballer präsentieren eigene Darstellung des Konflikts

Etwas auskunftsfreudiger ist da die Fußballabteilung unter ihrer eigenen Internetadresse www.tsv-klein-lafferde.de. Dort werden den Mitgliedern und der Öffentlichkeit unter anderem „Datenbank/Protokolle“, “Presseartikel“ oder ein „Kommentar“ angeboten.

„Hintergrund ist eine Schadensbegrenzung“

Gerüchte sehr häufig und werden auch noch permanent befeuert. Um dem
entgegenzutreten, haben drei Ehrenmitglieder des Vereins einen Antrag auf eine
außerordentliche Versammlung gestellt. Hintergrund ist eine Schadensbegrenzung, denn mittlerweile haben mehr als 30 Mitglieder ihre Mitgliedschaft gekündigt. Durch die fehlenden Mitgliedsbeiträge, Bandenwerbung, Einnahmebeteiligungen bei
Fußballheimspielen, Sponsorengelder entstehen dem Verein finanzielle Verluste von mehreren tausend Euro pro Jahr. Auch wird durch die Handlungsweise des Vorstandes die Gemeinnützigkeit des Vereins infrage gestellt.“ Außerdem wird dort das Stichwort Insolvenz genannt.

https://www.peiner-nachrichten.de/peine/lengede/article232493323/Im-TSV-Klein-Lafferde-soll-der-Vorstand-abberufen-werden.html



Zurück zur Übersicht